• Broschüre
  • Karte
  • Pressetext (03/2011)

    Es sind mehr als 2000 Kilometer, die Tirol von Santiago de Compostela, dem Ziel für die Pilger auf dem Jakobsweg, trennen. In Santiago im Nordwesten Spaniens liegen der Legende nach die Gebeine des Heiligen Apostels Jakobus d. Ä. begraben und seit Ende des 11. Jahrhunderts übt der Jakobsweg auf die Menschen in Europa immer wieder eine ganz große Faszination aus. Im Laufe der Geschichte zählte Santiago mit Jerusalem und Rom zu den drei großen christlichen Wallfahrtszentren und entwickelte sich zum volkstümlichsten Pilgerziel.

    Die Spuren der Jakobspilger aus früheren Jahrhunderten sind auch auf dem Jakobsweg-Abschnitt Tirol erkennbar. Vor allem Innsbruck war ein bedeutendes Pilgerzentrum im europäischen Jakobswegenetz. Der Dom ist dem Heiligen Jakobus geweiht. Weitere Jakobskirchen, -kapellen, steinerne Zeugen, Kunstwerke, schriftliche Dokumente, Patrozinien, Wappen und Ortsnamen künden vom stetigen Strom der Pilger durch Tirol.

    Und diese Jakobswege durch Nord-, Ost- und Südtirol wurden in einem grenzüberschreitenden Interreg-Projekt behutsam wiederbelebt und in einem gemeinsamen Leader-Projekt verfeinert. Das heißt, sie wurden beschildert mit Wegweisern und umfassend dokumentiert in dieser Website.

    100 Übernachtungsmöglichkeiten für Pilger in Tiroler Jakobswegherbergen - Privatzimmern, Bauernhöfen, Pensionen -

    Mehr als 100 Privatzimmervermieter, Bauernhöfe oder Pensionen sind in das Projekt allein in Nord- und Osttirol eingebunden. Von weitem erkennbar durch ein Herbergsschild findet der Pilger hier Unterkunft. Wenn Etappen geplant werden, besteht auf www.jakobsweg-tirol.net die Möglichkeit, sich genau vorzuinformieren. Auf dem Weg selbst werden die Herbergen in jeder Jakobsweggemeinde auf einer eigenen Ortstafel publiziert.

    - Eine Broschüre will Lust machen, Tirol auf dem Jakobsweg neu kennenzulernen -

    Zudem gibt es auch eine Broschüre zum Mit-auf-den-Weg-nehmen als Ergänzung zur Lektüre, die bereits jetzt im Buchfachhandel erhältlich ist. Eine Broschüre, die Lust machen will, sich näher mit dem Jakobswegverlauf durch Tirol auseinanderzusetzen. Lust machen, Tirol auf eine neue Weise kennenzulernen. Erhältlich ist die Broschüre ab Mitte April über info@jakobsweg-tirol.net bzw. über den Menüpunkt Broschüre hier in der Webseite kann man sie auch digital vorher anschauen.

    Der Jakobsweg Tirol ist ein alter Kulturweg, der für Pilgergäste aber gleichermaßen für Einheimische von Wert sein kann.